Bärenherz Stiftung Wiesbaden

„Bärenherz hat uns ein Stück Lebensqualität zurückgebracht…“ ein schönes Fazit für die Arbeit im Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden. Es ist die Aussage einer betroffenen Mutter, die genau auf den Punkt bringt, was ein Kinderhospiz sein möchte: eine Herberge, die Schutz, Geborgenheit und Sicherheit gibt für Familien, deren Kind lebensverkürzend und unheilbar erkrankt ist. Hier finden sie Beratung, qualifizierte Pflege, liebevolle Betreuung, Entlastung und Trost, von der Diagnose bis hin zum Tod des Kindes und darüber hinaus.

Die Bärenherz Stiftung unterstützt solche Einrichtungen für Familien mit Kindern, die unheilbar erkrankt sind und eine geringe Lebenserwartung haben, insbesondere Kinderhospize.

Derzeit sind das die Kinderhospize in Wiesbaden, Markkleeberg bei Leipzig und das Kinderhaus Nesthäkchen in Heidenrod-Laufenselden im Rheingau-Taunus-Kreis, eine Dauerpflegeeinrichtung für 22 schwerstbehinderte und –kranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

"Die Arche" christliches Kinder- und Jugendwerk e.V.

Der Verein Die Arche – Christliches Kinder- und Jugendwerk e. V. ist ein von Pastor Bernd Siggelkow 1995 in Berlin gegründetes Hilfswerk, das sich gegen Kinderarmut in Deutschland engagiert, besonders für Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen.

Mittlerweile ist die Arche an mehr als 20 Standorten in Deutschland aktiv und erreicht bis zu 4.000 Kinder und Jugendliche mit ihren vielfältigen Angeboten. Auch in der Schweiz und Polen gibt es die Arche inzwischen. 

Kinderhilfe Philippinen e.V.

Was mit dem Besuch des ZDF-Mitarbeiters Jürgen Schneidt bei seinem Patenkind auf den Philippinen begann, wurde zu einer erfolgreichen Hilfsmission. 1985 gründete er die KinderHilfe Philippinen e.V., nachdem er feststellen musste, dass seine Spendengelder nicht oder nur in geringem Maße bei dem Patenkind angekommen waren. Er beschloss nach effektiveren Wegen der Hilfe zu suchen und schaffte es, ein ganzes Netzwerk an ehrenamtlichen Mitgliedern zu mobilisieren. So sind Vorstand, Beirat und die Vereinsmitglieder ausschließlich ehrenamtlich tätig. Alle Spendengelder werden ungeschmälert und zu 100% für konkrete Projekte verwendet. Lediglich der Mitgliedsbeitrag von 15€ im Jahr fließt in die Verwaltung. Inzwischen gewährleistet die KinderHilfe Philippinen permanent 100 Kindern, darunter Waisen, behinderten, misshandelten, missbrauchten und bedürftigen Kindern einen sicheren Rahmen. In dem Kinderdorf Padre Burgos werden den Kindern aber nicht nur tägliche Mahlzeiten, medizinische Grundversorgung, Betreuung und Schulbesuche ermöglicht, sondern auch die Stärkung des kompletten Umfeldes gefördert denn der Ausbau der Infrastruktur durch einheimische Arbeitskräfte bietet Hilfe zur Selbsthilfe. Nicht nur die Kinder, sondern auch die Menschen der unmittelbaren Region partizipieren von der geschaffenen Arbeit.